News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaTH an modernen PKWs Schulung - Material benötigt12 Beträge
RubrikTechn. Hilfeleistung
 
AutorThor8ste8n M8., Kaiserslautern / RLP679000
Datum27.04.2011 00:057419 x gelesen
Hallo,

ich bin neu hier und hoffe, dass mir vielleicht wer helfen kann.
Ich muss für unsere Wintermonate eine Schulungseinheit "TH an Fahrzeugen mit modernen Sicherheitskonzepten" erstellen. Blickpunkt soll dort vor allem auf die Probleme die dadurch entstehen gerichtet werden, z.B. Airbags an X verschiedenen Stellen, gehärtete Fahrzeugteile die gerade mit betagteren Geräten kaum schneidbar sind usw.

Dazu sammel ich gerade Material und hoffe, dass mir hier noch paar Tipps gegeben werden können.

Zu folgenden Punkten suche ich Infos (Grafiken, Bilder, Literatur für Hintergrundwissen, einfach alles was helfen kann):

Ich bin sicher kein KFZ Profi, daher wäre ein Überblick was alles in einem modernen Fzg. steckt sehr hilfreich. Welche Airbags gibt es, wo stecken diese, wo verstecken sich Gurtstraffer, welche Fzg-teile sind verstärkt usw.

Speziell zu der Frage welche Teile an einem Fahrzeug verstärkt sind hatte ich mal eine interessante Grafik gefunden, aber leider finde ich das gute Stück nicht mehr.
Dort waren die Fahrzeugteile in Farbe aufgetragen, was ist Blech / Alu / hochfester Stahl usw.

Im Grunde war die Grafik der auf

http://www.einsatz-magazin.de/reportagen/70-reportagen/1239-reportage-airbags-und-fahrzeugtechnik-neue-herausforderungen-fuer-die-rettungstechnik

sehr ähnlich (Die erste). Nur war dort eine Legende dabei welche Farbe was bedeutet. Gedacht ist das als Beispiel wieviel Teile doch sehr sehr hart sind an neueren Fahrzeugen und vor allem um zu sehen, dass doch recht viele in Bereichen verbaut sind die uns interessieren. Wie hart der Kofferraumdeckel ist wird in 9 von 10 Fällen egal sein, aber wie sehr sich eine B-Säule wehrt ist schon interessanter.

Ich wäre für alles an Material sehr dankbar. Egal ob es um moderne Sicherheitskonzepte und - komponenten geht (gerne auch ohne FW Bezug, also reine Autobauerinfo) oder um die Probleme die aus diesen für die Feuerwehr resultieren. Interessant sind hier nicht nur die Probleme selbst sondern auch Lösungsvorschläge, was muss die FW ändern oder verbessern, was können die Hesteller tun.

Ich möchte es am Ende dann in etwa so aufbauen:
- Kurze Wiederholung TH Grundsätze. Dazu habe ich bereits ausreichend Material.
TH an sich ist eine eigene Theorieeinheit, hier wird wirklich nur das wichtigste wiederholt.
- Überblick was in einem modernen Fahrzeug drin stecken kann mit Blick auf die Probleme die das bereitet.
- Wie kann man sich aktuell helfen? Hier gibt es ja einige Tricks, z.b. reißen statt schneiden usw.
- Wo ist Potential zur Verbesserung? Ob das auch irgendwann so kommt ist dabei egal, es geht eher um die Ideen was man ändern könnte, eventuell entsteht dort ja die eine oder andere Anregung die sich aktuell einbringen lässt. Welche Verbesserungsansätze werden gerade verfolgt oder sind in der Diskussion?

OK, ich bin wie gesagt für jede Hilfe dankbar, lieber zu viel als zu wenig :-)

-


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorLinu8s D8., Thierstein / Bayern679005
Datum27.04.2011 01:035242 x gelesen
Schau dich doch z.B. mal hier um. :-)


MfG (Mit fränkischen Grüßen)
Linus

(Ach ja: Wenn ich etwas schreibe, tue ich dies nach bestem Wissen und Gewissen - was nicht heißen soll, dass es auch wirklich richtig sein muss.)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOlaf8 S.8, Wendschott / Nds679007
Datum27.04.2011 05:345097 x gelesen
Das hier denke ich wird dir auch hlfen.

LG Olaf


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW679036
Datum27.04.2011 09:415198 x gelesen
Geschrieben von Thorsten MeyerIm Grunde war die Grafik der auf

http://www.einsatz-magazin.de/reportagen/70-reportagen/1239-reportage-airbags-und-fahrzeugtechnik-neue-herausforderungen-fuer-die-rettungstechnik

sehr ähnlich (Die erste). Nur war dort eine Legende dabei welche Farbe was bedeutet


wird seit 2002 - inkl. den Folgen daraus - ausführlich hier erklärt:
http://www.einsatzpraxis.org/de/home/buecher/technische_hilfeleistung_pkw.html


-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDenn8is 8E., Menden / NW679054
Datum27.04.2011 11:194951 x gelesen
Sonderheft des Feuerwehrmagazins schon bekannt?


mit kameradschaftlichen Grüßen

Das ist nur meine persönliche Meinung und nichts anderes!

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJens8 C.8, Remscheid / NRW679182
Datum28.04.2011 10:314682 x gelesen
Auf der Webseite von Holmatro gibt es ein Buch zur technischen Hilfeleistung als kostenlosen Download. Nur die Taktik muss man an deutsche Verhältnisse anpassen, wir arbeiten halt in der Regel nicht mit 5 Mann und haben deshalb eine andere Aufgabenverteilung.

Gruß,

Jens


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorFlor8ian8 Z8., Magdeburg / Sachsen-Anhalt742041
Datum16.10.2012 20:384041 x gelesen
Hallo zusammen,

ich krame das Thema einmal wieder raus.

Ich bin derzeit auf der Suche nach Zeichnungen von modernen Fahrzeugen welche zeigen, wo ultrahochfeste Stähle usw verbaut sind. Ähnlich dem Bild von Mercedes-Benz welches im Sonderheft "PKW Rettung" vom Feuerwehrmagazin abgebildet war.

Habt ihr da evtl. Bezugsquellen?

Ich möchte diese Bilder zu Schulungszwecken nutzen, damit man den Teilnehmern verdeutlichen kann, worauf sie achten sollten.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8 A.8, Heitersheim / Baden Würtenberg742043
Datum16.10.2012 20:423939 x gelesen
Hi,
ich würde es mal mit den rettungskarten vom ADAC probieren!
Da lässt sich sicher was finden!

Gruss Basti

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorFlor8ian8 Z8., Magdeburg / Sachsen-Anhalt742044
Datum16.10.2012 20:453955 x gelesen
Hallo,

die Rettungskarten sind mir bestens bekannt. Allerdings suche ich die Graphisch etwas ansprechenderen Zeichnungen, wie oben schon gesagt.

Aus den Rettungskarten kann man schon einiges herauslesen aber ich finde die anderen Grafiken lehrreicher

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAnto8n K8., Mühlhausen / BY742046
Datum16.10.2012 20:543906 x gelesen
Servus Florian,

suche mal bei den Herstellern nach den Rettungsleitfäden. Der eine oder andere Hersteller hat da was hinterlegt. Von Audi bin ich mir da eigentlich sicher.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Anton Kastner

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorFlor8ian8 Z8., Magdeburg / Sachsen-Anhalt742048
Datum16.10.2012 20:573933 x gelesen
Vielen Dank,

werde ich mal durchsehen und mich hier melden wenn ich etwas gefunden habe oder eben nicht ;)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorFlor8ian8 Z8., Magdeburg / Sachsen-Anhalt742065
Datum17.10.2012 09:263691 x gelesen
Also im Leitfaden der Firma Audi bin ich fündig geworden. Vielen Dank für den Tip Anton.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 27.04.2011 00:05 Thor7ste7n M7., Kaiserslautern
 27.04.2011 01:03 Linu7s D7., Thierstein
 27.04.2011 05:34 ., Wendschott
 27.04.2011 09:41 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 27.04.2011 11:19 Denn7is 7E., Menden
 28.04.2011 10:31 Jens7 C.7, Remscheid
 16.10.2012 20:38 Flor7ian7 Z7., Magdeburg
 16.10.2012 20:42 Seba7sti7an 7 A.7, Heitersheim
 16.10.2012 20:45 Flor7ian7 Z7., Magdeburg
 16.10.2012 20:54 Anto7n K7., Mühlhausen
 16.10.2012 20:57 Flor7ian7 Z7., Magdeburg
 17.10.2012 09:26 Flor7ian7 Z7., Magdeburg
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt