News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaSeilratsche19 Beträge
RubrikTechn. Hilfeleistung
Infos:
  • Bild einer Seilratsche
  •  
    AutorMich8ael8 G.8, Sangerhausen / Sachsen-Anhalt679807
    Datum04.05.2011 14:5312408 x gelesen
    Hallo
    Hab die Suche schon bemüht aber leider nix gefunden.
    Über den Sinn von Seilratschen bei der Technischen Hilfeleistung muss man sicher nicht mehr viel sprechen. Aber welche Größe ist sinvoll (bei VKU eingeklemmt)
    Mfg


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg679809
    Datum04.05.2011 14:5610165 x gelesen
    hallo,

    stellvertretend für viele User gefragt: was ist eine Seilratsche?


    MkG Jürgen Mayer

    Neu: Jürgens WebBlog auf www.FEUERWEHR.de

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMich8ael8 M.8, Saal a.d. Donau / Bayern - logisch oder?679810
    Datum04.05.2011 15:0010054 x gelesen
    Der Ratschengurt, mit dem ein Steckleiterteil am Fahrzeug festgemacht wird um es gegen Umfallen zu sichern...
    Ich denke 50mm sollten es schon sein...


    http://www.feuerwehr-saal.de
    Tue einem Hund 3 Minuten Gutes und er wird es Dir 3 Jahre danken. Tue einer Katze 3 Jahre Gutes, sie hat es nach 3 Minuten vergessen. "Katzen haben Personal"

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMich8ael8 G.8, Sangerhausen / Sachsen-Anhalt679811
    Datum04.05.2011 15:029930 x gelesen
    hier mal der link zu rescue-tec
    http://www.rescue-tec.de/product_info.php?info=p1222_Seilratsche--Rope-Ratchet---3-8-Zoll.html


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorFlor8ian8 H.8, Münnerstadt / Bayern679817
    Datum04.05.2011 16:119931 x gelesen
    Nicht nur!

    Für das stabilisieren des Fahrzeugs mit Steckleiter würde ich zum verbinden der Steckleiter mit dem KFZ Spanngurte verwenden, wie hier.

    Die Seilratsche (Rope Ratchet) würde ich dagegen zum sichern von Fahrzeugteilen nehmen, damit diese nicht von FA (SB) gehalten werden müssen: Seilratsche hält Tür

    MFG Flo


    Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorHara8ld 8D., Edenstetten / Bayern679823
    Datum04.05.2011 16:439629 x gelesen
    Die kleinere Ausführung, ich glaube es ist die 1/4" Version, reicht für diese Zwecke und ist wesentlich handlicher. Ich habe eine in der Hosentasche - stört nicht und ist immer griffbereit.

    Gruß Harald


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorChri8sto8ph 8G., Krems / Niederösterreich679825
    Datum04.05.2011 16:509558 x gelesen
    Seit einigen Monaten hat meine Feuerwehr die Seilratsche in zwei Größen aufgepackt.

    - 7mm Seil und ca. 70 kg Belastbarkeit
    - 12 mm Seil und ca. 115 kg Belastbarkeit

    Bei den ersten Versuchen hat sich schnell gezeigt, die "kleine" Ausführung neigt aufgrund des dünnen Seils sich schnell zu verknoten und die Anwendung mit Handschuhen ist etwas schwierig.

    Aufgrund des besseren Handlings werden künfting nur noch die "größeren" Ausführungen beschaft. Der kleine Mehrpreis ist verkraftbar.


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorLüde8r P8., Kelkheim / Hessen679873
    Datum04.05.2011 21:349508 x gelesen
    Geschrieben von Florian HeidenreichDie Seilratsche (Rope Ratchet) würde ich dagegen zum sichern von Fahrzeugteilen nehmen, damit diese nicht von FA (SB) gehalten werden müssen: Seilratsche hält Tür


    ... das geht mit einem Spanngurt auch, allerdings bekomme ich fuer den Preis eine ganze Kiste voll..


    Grüße

    Lüder Pott

    Wer sich getroffen fühlt, war mit großer Wahrscheinlichkeit gemeint...

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorSeba8sti8an 8L., Himmelkron / Franken/Bayern679914
    Datum05.05.2011 09:069397 x gelesen
    Geschrieben von Lüder Pott... das geht mit einem Spanngurt auch, allerdings bekomme ich fuer den Preis eine ganze Kiste voll..


    Hast du schon einmal eine Seilratsche in der Hand gehabt und ausprobiert?

    Dann wirst du nämlich sehen, was der entscheidende Unterschied zwischen einer Seilratsche und einem Spanngurt ist....

    Wir haben die große Variante mit 250kg Belastung angeschafft. Ist allerdings nichts für die Hosentasche. Man kann jedoch damit eine moderne Fahrzeugtür bis zur vorderen Stoßstange ziehen (Prinzip der Umlenkrolle=> doppelte Kraft). Habe ich auch Bilder davon, wenn interesse besteht.

    Weitere Infos über Bezugsquellen per PN.


    Wenn man die Veränderung zum Besseren für unmöglich hält, wird sie auch nicht kommen. - Noam Chomsky

    Alles meine eigenen, privaten Meinungen. Nicht die meiner Wehr!

    Besucht doch einmal die Homepage meiner Wehr! www.feuerwehr-himmelkron.de

    Freundliche Grüße aus dem Frankenwald,
    Sebastian Laschka

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMich8ael8 M.8, Saal a.d. Donau / Bayern - logisch oder?679943
    Datum05.05.2011 11:209302 x gelesen
    Ich fürchte, ich habs mit dem Spanngurt verwechselt :-(


    http://www.feuerwehr-saal.de
    Tue einem Hund 3 Minuten Gutes und er wird es Dir 3 Jahre danken. Tue einer Katze 3 Jahre Gutes, sie hat es nach 3 Minuten vergessen. "Katzen haben Personal"

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorLüde8r P8., Kelkheim / Hessen679972
    Datum05.05.2011 14:099164 x gelesen
    Geschrieben von Sebastian LaschkaWir haben die große Variante mit 250kg Belastung angeschafft. Ist allerdings nichts für die Hosentasche

    Gefällt mir schon nicht mehr, weil nichts für die Hosentasche...

    Geschrieben von Sebastian LaschkaMan kann jedoch damit eine moderne Fahrzeugtür bis zur vorderen Stoßstange ziehen (Prinzip der Umlenkrolle=> doppelte Kraft)

    Nach vorne ziehen erledige ich anders, halten/sichern geht sehr gut mit h.ü. Spanngurten.

    Mann kann für alle Fälle und jedes Szenario spezielle Werkzeuge kaufen... Erfordert Geld und noch mehr Geld für Rüstwagen mit 3 Achsen...


    Grüße

    Lüder Pott

    Wer sich getroffen fühlt, war mit großer Wahrscheinlichkeit gemeint...

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorSeba8sti8an 8L., Himmelkron / Franken/Bayern679986
    Datum05.05.2011 16:519112 x gelesen
    Hallo Lüder,

    hast du nun so ein Teil schon mal benutzt?


    Wenn man die Veränderung zum Besseren für unmöglich hält, wird sie auch nicht kommen. - Noam Chomsky

    Alles meine eigenen, privaten Meinungen. Nicht die meiner Wehr!

    Besucht doch einmal die Homepage meiner Wehr! www.feuerwehr-himmelkron.de

    Freundliche Grüße aus dem Frankenwald,
    Sebastian Laschka

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMich8ael8 G.8, Sangerhausen / Sachsen-Anhalt679989
    Datum05.05.2011 16:539044 x gelesen
    die Seilratschen hab ich schon öfter gesehen und bin eigentlich überzeugt von denen. Die Frage ist halt nur für wieviel kg sollten sie mind. ausgelegt sein?


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorHara8ld 8D., Edenstetten / Bayern679994
    Datum05.05.2011 17:338956 x gelesen
    Geschrieben von Michael Ganßdie Seilratschen hab ich schon öfter gesehen und bin eigentlich überzeugt von denen. Die Frage ist halt nur für wieviel kg sollten sie mind. ausgelegt sein?

    Die 70 kg Ratsche paßt in die Hosentasche und ist bei der technischen Rettung aus Fahzreugen i.d.R. ausreichend. Kleinere sind Spielerei und die größeren deutlich unhandlicher.

    Was man bei den Aufnahmen der Rescue Days sieht, ist die 70 kg Ratsche.

    Gruß Harald


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorChri8sto8ph 8G., Krems / Niederösterreich679996
    Datum05.05.2011 17:418987 x gelesen
    von der belastung reichen die 70kg sicherlich aus. nur wie schon erwähnt ist dieses modell eher unhandlich, da es etwas zu kompakt ist.

    ich frage mich nur warum man das ding in der hosentasche mit sich trägt? gehört das nicht eher zur zusatzbeladung des th-satzes???


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorHara8ld 8D., Edenstetten / Bayern679997
    Datum05.05.2011 17:439016 x gelesen
    Geschrieben von Christoph Gruberich frage mich nur warum man das ding in der hosentasche mit sich trägt? gehört das nicht eher zur zusatzbeladung des th-satzes???

    So ein neumodisches Zeug hat man doch nicht auf dem Fahrzeug! ;-)

    Gruß Harald


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorLüde8r P8., Kelkheim / Hessen680041
    Datum05.05.2011 21:358990 x gelesen
    ja, durfte das mal probieren... funzt ja auch. Nur brauche ich das unabdingbar?


    Grüße

    Lüder Pott

    Wer sich getroffen fühlt, war mit großer Wahrscheinlichkeit gemeint...

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJan 8S., Wallenhorst / 680043
    Datum05.05.2011 21:438980 x gelesen
    Es ist recht hilfreich, feuerwehrsicher und passt in die Werkzeugkiste VU.....


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorManu8el 8S., Dortmund / NRW680047
    Datum05.05.2011 22:028926 x gelesen
    Geschrieben von Jan SüdmersenEs ist recht hilfreich, feuerwehrsicher und passt in die Werkzeugkiste VU.....

    Das sind in der Tat Anforderungen, die ein Zurrgurt mit beidseitigem Haken nicht erfüllt.


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    banner

     04.05.2011 14:53 Mich7ael7 G.7, Sangerhausen
     04.05.2011 14:56 Jürg7en 7M., Weinstadt
     04.05.2011 15:00 Mich7ael7 M.7, Saal a.d. Donau
     04.05.2011 16:11 Flor7ian7 H.7, Münnerstadt
     04.05.2011 21:34 Lüde7r P7., Kelkheim
     05.05.2011 09:06 Seba7sti7an 7L., Himmelkron
     05.05.2011 11:20 Mich7ael7 M.7, Saal a.d. Donau
     05.05.2011 14:09 Lüde7r P7., Kelkheim
     05.05.2011 16:51 Seba7sti7an 7L., Himmelkron
     05.05.2011 16:53 Mich7ael7 G.7, Sangerhausen
     05.05.2011 17:33 Hara7ld 7D., Edenstetten
     05.05.2011 17:41 Chri7sto7ph 7G., Krems
     05.05.2011 17:43 Hara7ld 7D., Edenstetten
     05.05.2011 21:35 Lüde7r P7., Kelkheim
     05.05.2011 21:43 Jan 7S., Wallenhorst
     05.05.2011 22:02 Manu7el 7S., Dortmund
     04.05.2011 15:02 Mich7ael7 G.7, Sangerhausen
     04.05.2011 16:43 Hara7ld 7D., Edenstetten
     04.05.2011 16:50 Chri7sto7ph 7G., Krems
    zurück


    Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt