News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

Sortierung umschalten zurück

ThemaRettungssäge Sthil MS 460 R: Auslaufmodell oder noch Stand der Technik30 Beträge
RubrikTechn. Hilfeleistung
 
AutorChri8sti8an 8S., Darlingerode / Sachsen-Anhalt752070
Datum28.01.2013 21:4314819 x gelesen
Hallo Leute,

wir würde als nächste Investition unseres Fördervereines unserer FW gern eine Rettungssäge zukommen lassen. Jetzt waren wir bereits bei 2 Fachhändlern um uns Angebote erstellen zu lassen, allerdings meinten beide das es die MS 460R womöglich nicht mehr lange geben wird.

Was meint ihr dazu?

Ist die Rettungssäge von Sthil noch Zeitgemäß oder gibt es für einen vergleichbaren Preis eine Säge von einem anderen Hersteller?

Mkg
Christian

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMich8ael8 R.8, GL (Köln) / NRW752071
Datum28.01.2013 21:4712414 x gelesen
Geschrieben von Christian S.Jetzt waren wir bereits bei 2 Fachhändlern um uns Angebote erstellen zu lassen, allerdings meinten beide das es die MS 460R womöglich nicht mehr lange geben wird.

Was meint ihr dazu?


Was wurde den stattdessen angeboten ?

I.d.R: bietet der Handel ja dann Ersatzprodukte an....

mit freundlichen Grüßen

Michael

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten ,-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8S., Darlingerode / Sachsen-Anhalt752072
Datum28.01.2013 21:5312320 x gelesen
Bis jetzt noch nichts Anderes, da wir nur bei 2 Sthil Händlern gefragt haben.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDetl8ef 8M., Braunschweig / Niedersachsen752076
Datum28.01.2013 22:3912382 x gelesen
Persönliche Empfehlung: Beim GFD Händler des Vertrauens mal nach einer Cutters-Edge Multicut fragen, die schlägt die Stihl in Performance (eigene Erfahrung mit beiden Typen!). Ist zwar etwas teurer aber Qualität kostet eben, wobei Stihl im Holz unschlagbar ist nur die Multicut ist die bessere Rettungssäge.

Gruß
Detlef

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8W., Linden / Hessen752081
Datum29.01.2013 01:2211948 x gelesen
Moin

Geschrieben von Detlef M.mal nach einer Cutters-Edge Multicut fragenZustimmung. Der Unterschied ist eben: Die Cutters Edge ist nicht "scharf", sondern zerreißt mit halbkugelförmigen Zähnen das Material. Die Stihl mit "scharfen" Zähnen geht damit logischerweise besser durch Holz, wird aber eben bei anderen Dingen irgendwann stumpf und sägt dann eher garnicht mehr. Halbkugeln werden nicht stumpf, bevor sie nicht abgerissen sind ;o)

Mir stellt sich folgendes Problem:
Bei der ersten Einweisung meine ich sicher gesagt zu haben "Das Ding sägt notfalls auch mal Nägel im Holz, Alusandwichplatten oder dünne Bleche mit."
Der erste Schnitt fand sich kurz darauf in einer Auto-Tür von der letzten TH-VU-Übung. Und nachdem das Teil kürzlich anstandslos erst durch ein Metall-Garagentor und dann durch das Dach der Garage marschierte, würden einige FA nun damit auch Doppel-T-Träger angreifen. Das muss demnächst mal richtig gestellt werden...

Gruß,
Sebastian

--
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben (Friedrich Hebel)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDirk8 R.8, Wiesbaden / Hessen752092
Datum29.01.2013 09:1911546 x gelesen
Hallo,

seine Aussage bezog sich vielleicht darauf das ja die Baureihe 460 von Stihl bald ausläuft,da gibts aber eine nAchfolgemodell die 461. Denke auch da wird es wieder eine Rettungssäge geben.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMarc8 M.8, Heidenheim a. d. Brenz / Baden-Württemberg752101
Datum29.01.2013 10:2111420 x gelesen
Selbst wenn es eine 461 geben sollte: Nachfolgemodelle von Kettensägen (jedenfalls die, die mir bisher untergekommen sind) unterschieden sich zum Vorgängermodell hinsichtlich Kraftstoffverbrauch, Abgasemissionen, evtl. Wartungsfreundlichkeit, sie haben ein etwas höheres Drehmoment und wiegen vielleicht 200 Gramm weniger.... alles Dinge die für jemanden interessant sind, der den ganzen Tag Bäume fällt, die aber einem Feuerwehrmann (Hand aufs Herz) selbst im direkten Vergleich alt gegen neu kaum auffallen werden und auch relativ egal sein dürften.

Daher würde ich eine Säge, wenn ich sie jetzt brauche, auch jetzt beschaffen und nicht warten bis irgendwann vielleicht mal ein neues Modell raus kommt.

Bezüglich der unterschiedlichen Ketten: Das ist auch meine Erfahrung. Die mit klassischer Zahnform gehen natürlich besser durch Holz, bei anderen Materialien brechen die Zähne aber auch leichter ab.
Die Kugelkopfkette mag nicht alle Materialien so "elegant" sägen, dafür geht sie in nicht ganz so geübten Händen aber auch weniger leicht kaputt.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJens8 K.8, Maintal / Hessen752109
Datum29.01.2013 11:1211300 x gelesen
Hallo Christian,

von den Husqvarna Händlern wird die Unifire Rettungssäge PS-16 und PS-20 vertrieben, die TKW (mein AG) nach D importiert. Infos gibt es unter anderem ProFire und direkt bei UNIFIRE USA. Der deutsche Prospekt ist beim TKW Sägenprospekt zu finden.

Die Videos bei UNIFIRE sind ganz nett und der Vorteil ist halt auch, dass der Motor ein Standard Motor von Husq. ist. Die Kette ist wirklich gut, ist von der Firma Carbide Chain of America und ist IMO mit der Cutters Edge vergleichbar.

Ein weiterer Vorteil ist, dass du diese Säge bei jedem Händler (Husq., FIB, GFD, freier FW Händler, etc) kaufen kannst. Vllt. lässt sich da noch etwas sparen.

Wie gesagt, ich bin nicht ganz unvoreingenommen :)

Gruss

Jens

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorRalf8 K.8, Köln / NRW752151
Datum29.01.2013 17:4510735 x gelesen
Jepp, hier nochmal pro Cutters Edge! :-)

Nehmt die auf jeden Fall mal mit ins Visier.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8F., Fürth / Hessen752162
Datum29.01.2013 18:2210842 x gelesen
Und ehrlich gesagt, gerade bei den Waiblingern ist Auslauf Modell oder nicht eigentlich absolut irrelevant.... Selbst wenn man sich die Preise anschaut, die da noch für Altmodelle erzielt werden können....
Ich hatte beim Kauf die Wahl, neue MS 260, gebrauchte 260, gebrauchte 026. Das alles hat sich innerhalb von knapp 200 abgespielt.... Und bei den großen ist es sicherlich in Euros etwas mehr, weil nicht ganz so verbreitet, aber immer noch nicht schlecht....

Lange Rede kurzer Sinn: von der Sache Auslauf Modell oder nicht, würde ich die Entscheidung nicht abhängig machen....

Viele Grüße

Christian

Meine Meinung und nicht die meiner Feuerwehr!

besucht die Feuerwehr Steinbach

"Die Feuerwehrmannschaft hat sich für ihre Verrichtungen gut einzuüben, so daß jedes einzelne Mitglied sämmtliche ihm zugewiesene Arbeiten mit der nöthigen Sicherheit und Kennntniß ausführen kann"
(Übungsbuch, Dienst- und Sanitätsvorschriften für Feuerwehren im Großhergzogtum Hessen, 1891)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDetl8ef 8M., Braunschweig / Niedersachsen752210
Datum30.01.2013 08:2010582 x gelesen
Geschrieben von Jens Klaeber Die Videos bei UNIFIRE sind ganz nett und der Vorteil ist halt auch, dass der Motor ein Standard Motor von Husq. ist. Die Kette ist wirklich gut, ist von der Firma Carbide Chain of America und ist IMO mit der Cutters Edge vergleichbar.


Auch der Motor der Cutters-Edge ist ein Johnsered und hier bei Husqvarna etc. wart-/reparierbar.

Weiterer Vorteil der CE-Säge ist der im laufenden Betrieb verstellbare (und zur Not sogar abnehmbare) Tiefenbegrenzer, den die Stihl z.B. nicht hat, denn bei ihr muß ich zur Verstellung die Säge jedesmal abstellen und darf das Vorderteil des Tiefenbegrenzers ohne Komplettumbau garnicht abnehmen, somit wenig Schnittiefe (laut Betriebsanleitung!).

Detlef

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8W., Nentershausen / RLP752249
Datum30.01.2013 10:2310531 x gelesen
Guten Morgen


Ich habe beim TH LG auf der LFKS auch mal mit beiden Sägen (Stihl und CE) schneiden dürfen und ich muss sagen das die Stihl wesentlich ruhiger und glatter durch alle Materialien gesägt hat als die CE. Wir haben Sandwichplatten (Stahl-Schaum-Stahl-Holz) gesägt, Verbundglas, ein Dachmodell (Holz, Dachpappe, Schweibahn und Schindeln), Garagentorteile und Hohlblock, beide Sägen haben alles gesägt, aber gerdae bei den Dingen wie Gararagen Tor und Sandwichplatten hat die CE extrem geruckelt und war schlechter kontrollierbar als die Stihlsäge. Das haben eig alle auf unserem LG so empfunden und auch die Ausbilder, die ja nicht werben dürfen, haben das so durchblicken lassen.
Zu den Sägen, die waren beide nicht neu, hatten aber beide neue Ketten drauf und nach dem LG, glaube wir waren 15 oder 16 Mann hatte keine Ketten Zähne verloren und sahen beide noch gut/dreckig aus.
Aber andere können da andere Erfahrungen haben.

Christian

Alles was ich hier schreibe ist meine reine persönliche Meinung und keine Stellungnahme meiner FF noch einer andere offiziellen Stelle.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDetl8ef 8M., Braunschweig / Niedersachsen752273
Datum30.01.2013 13:5210658 x gelesen
Hallo,

das "Ruckeln" der Säge ist zumeist ein Fehler der zu geringen RPM also nicht mit Höchstdrehzahl gesägt, gilt für beide Sägen! Die CE "feilt" mehr als dass sie schneidet wie eine Hobelzahlkette bzw. die Stihl.

Bei Nägeln im Dachbereich >3,5mm hat die Stihl laut Bedienungsanleitung (und Erfahrung) ihre Probleme. Die CE sägt sogar Panzerglas an Fahrzeugen (Test in Holland bei SEK etc.) und bei einem Bankraub eines Geldautomaten in Holland wurde mit der CE gearbeitet.

Ich habe meine Meinung zu beiden Sägen aber es ist wier immer Geschmackssache :-)

Bei fast gleichem Preis sägt die Stihl rund 20cm tief die CE über die gesamte Schienenlänge und ich kann aus der CE in 5min eine Holzsäge machen (nur Ketten/Schienenwechsel) das ist bei der Stihl mit großen Umbauten verbunden....ein nicht zu vernachlässigender Fakt!

Gruß
Detlef

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8S., Darlingerode / Sachsen-Anhalt752487
Datum31.01.2013 19:1310260 x gelesen
Hallo,

also wenn ich das hier so lese, wird die Cutters Edge wohl von viel hier bevorzugt. Also werden wir uns wohl auch dahin gehend weiter informieren.

Vorteile ergeben sich für mich dahin gehend, dass die Ketten wohl länger halten sollen und ein Umbau auf normalen Kettensägenbetrieb möglich ist.

Die Sthilsäge soll es wohl wirklich bald nicht mehr geben, nur noch die die auf dem Lager sind. Ein Nachfolgemodell ist wohl aktuell auch nicht geplant. Daher würde auch bestimmt die Ersatzteilversorgung irgendwann eingestellt werden, meiner Meinung nach. Zumindest im Bezug auf die Ersatzketten.

Habt ihr evtl. noch nen Tip wo man zum günstigstens Preis eine neue Cutter Edge Rettungssäge bekommen kann bzw. welche Händler diese Sägen vertreiben?

Gruß Christian

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMax 8H., Rosport / Luxemburg752547
Datum31.01.2013 23:3410095 x gelesen
Günstig wird schwer ;) also mit 2000 Euro muss man schon rechnen. Ich würd auch die mit 50cm Schnittlänge bevorzugen, da die mitteleuropäischen Dächer dann doch etwas besser isoliert sind wie die Holzbauten in den USA.

Hier mal eine kurzes Filmchen dazu:Klick mich

Eine Meinung entsteht auf der Basis eigener Erfahrungen und eigenen Wissens vor dem Hintergrund der eigenen gesellschaftlichen Umgebung und Deutungsmuster und ist eine Folge kognitiven Denkens, somit immer ein von gesellschaftlichen Gültigkeiten geprägter individuell gebildeter Standpunkt. Wissen steht seit der griechischen Philosophie im Gegensatz zur Meinung.

Den Fortschritt verdanken wir den Nörglern. Zufriedene Menschen wünschen keine Veränderung!
H.G Wells

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDetl8ef 8M., Braunschweig / Niedersachsen752548
Datum31.01.2013 23:4110060 x gelesen
Dafür bekomme ich für etwas mehr Geld auch eine Säge die echte 50cm sägt und nicht nur 20cm wie die Stihl :-) Qualität kostet eben wie überall etwas mehr.

Gruß´
Detlef

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8S., Wasserburg/Bodensee / Bayern752576
Datum01.02.2013 09:0310181 x gelesen
Hallo,


ich würde immer zur Stihl greifen, egal ob altes oder neues Modell.
Die Ersatzteilversorgung ist dort sicherlich besser, die Säge ist schnellstens zur reinen Brennholzsäge umgebaut (Sturmschäden), die Schnittleistung in holz ist generell besser, und du hast in jedem Fall ein gutes Servicenetz.
Wir haben unsere Kaufentscheidung damals nicht bereut.


Gruß
Christian




TROLLWUT! Gefährdeter Bezirk! Zwangsregistrierung JETZT!
TROLL COLLECT - Trolls im Forum

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDetl8ef 8M., Braunschweig / Niedersachsen752618
Datum01.02.2013 14:0610009 x gelesen
Hallo,

Geschrieben von Christian Schorer ich würde immer zur Stihl greifen, egal ob altes oder neues Modell.
Die Ersatzteilversorgung ist dort sicherlich besser, die Säge ist schnellstens zur reinen Brennholzsäge umgebaut (Sturmschäden), die Schnittleistung in holz ist generell besser, und du hast in jedem Fall ein gutes Servicenetz. Wir haben unsere Kaufentscheidung damals nicht bereut.


Die Stihl Säge darf nur durch kompletten Umbau von Kettendeckel, Handgriff und Schneidgarnitur mit einer Holzkette genutzt werden so die Bedienungsanleitung "mal eben schnell" würde ich dann gern im Einsatz sehen! Dann müßte man enebn der Ersartschneidgarnitur für Holz auch noch einen anderen Kettenraddeckel etc. mitführen. Der Abbau des vorderen Teils der Schnitttiefenbegrenzung um dann zu sägen bzw. des ganzen Schnitttiefenbegrenzers ist laut Stihl ohne Komplettumrüstung nicht erlaubt!

Bei der Cutters Edge: Splint des Tiefenanschlags raus, Schraube raus, Anschlag ab, Kette runter, Holzkette drauf, fertig! Rückwärts ebenso in ein paar Minuten. Schnittleistung Holzkette gegen Holzkette auf beiden Sägen dürfte sich genau decken! Also nicht Rettungssägenkette gegen Holzkette vergleichen!

Bie der Ersatzteilversorgung gilt: Dann dürfte ja hierzulande niemand mit Husqvarna etc. sägen ;-), die Versorgung ist zumindest ausreichend und natürlich Standortbezogen zu prüfen aber nicht so schlecht wie dargestellt!

Detlef

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8S., Wasserburg/Bodensee / Bayern752660
Datum01.02.2013 17:289857 x gelesen
Geschrieben von Detlef M.Die Stihl Säge darf nur durch kompletten Umbau von Kettendeckel, Handgriff und Schneidgarnitur mit einer Holzkette genutzt werden so die Bedienungsanleitung "mal eben schnell" würde ich dann gern im Einsatz sehen! Dann müßte man enebn der Ersartschneidgarnitur für Holz auch noch einen anderen Kettenraddeckel etc. mitführen. Der Abbau des vorderen Teils der Schnitttiefenbegrenzung um dann zu sägen bzw. des ganzen Schnitttiefenbegrenzers ist laut Stihl ohne Komplettumrüstung nicht erlaubt!

Jetzt wirds spannend, ich lese mal nach.


Gruß
Christian




TROLLWUT! Gefährdeter Bezirk! Zwangsregistrierung JETZT!
TROLL COLLECT - Trolls im Forum

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorVolk8er 8H., Lage / NRW 752681
Datum01.02.2013 20:119842 x gelesen
Geschrieben von Detlef M.Die Stihl Säge darf nur durch kompletten Umbau von Kettendeckel, Handgriff und Schneidgarnitur mit einer Holzkette genutzt werden so die Bedienungsanleitung "mal eben schnell" würde ich dann gern im Einsatz sehen! Dann müßte man enebn der Ersartschneidgarnitur für Holz auch noch einen anderen Kettenraddeckel etc. mitführen. Der Abbau des vorderen Teils der Schnitttiefenbegrenzung um dann zu sägen bzw. des ganzen Schnitttiefenbegrenzers ist laut Stihl ohne Komplettumrüstung nicht erlaubt!

Wo in der Betriebsanleitung steht das genau? Ich finde es trotz intensiver Suche nicht. Weder in der D noch in der US Ausgabe .

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8S., Wasserburg/Bodensee / Bayern752683
Datum01.02.2013 20:299788 x gelesen
Geschrieben von Detlef M.Die Stihl Säge darf nur durch kompletten Umbau von Kettendeckel, Handgriff und Schneidgarnitur mit einer Holzkette genutzt werden so die Bedienungsanleitung "mal eben schnell" würde ich dann gern im Einsatz sehen! Dann müßte man enebn der Ersartschneidgarnitur für Holz auch noch einen anderen Kettenraddeckel etc. mitführen. Der Abbau des vorderen Teils der Schnitttiefenbegrenzung um dann zu sägen bzw. des ganzen Schnitttiefenbegrenzers ist laut Stihl ohne Komplettumrüstung nicht erlaubt!

Steht in der mitgelieferten Bedienungsanleitung nicht drin.

Ach ja, die Rettungskette von Stihl geht in Holz auch besser, logischerweise bei der Bauform.


Geschrieben von Detlef M.Bie der Ersatzteilversorgung gilt: Dann dürfte ja hierzulande niemand mit Husqvarna etc. sägen ;-), die Versorgung ist zumindest ausreichend und natürlich Standortbezogen zu prüfen aber nicht so schlecht wie dargestellt!

Also ausm Forstbereich hört man da manchmal andere Stimmen, aber die Große Eratzteilerfahrung haben wir da nicht, zum Glück.


Gruß
Christian




TROLLWUT! Gefährdeter Bezirk! Zwangsregistrierung JETZT!
TROLL COLLECT - Trolls im Forum

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorVolk8er 8H., Lage / NRW 752684
Datum01.02.2013 20:449764 x gelesen
Geschrieben von Volker H.Geschrieben von Detlef M.
Die Stihl Säge darf nur durch kompletten Umbau von Kettendeckel, Handgriff und Schneidgarnitur mit einer Holzkette genutzt werden so die Bedienungsanleitung "mal eben schnell" würde ich dann gern im Einsatz sehen! Dann müßte man enebn der Ersartschneidgarnitur für Holz auch noch einen anderen Kettenraddeckel etc. mitführen. Der Abbau des vorderen Teils der Schnitttiefenbegrenzung um dann zu sägen bzw. des ganzen Schnitttiefenbegrenzers ist laut Stihl ohne Komplettumrüstung nicht erlaubt!


Wo in der Betriebsanleitung steht das genau? Ich finde es trotz intensiver Suche nicht. Weder in der D noch in der US Ausgabe .


Nachtrag: Ich finde lediglich auf Seite 14 den Hinweis das bei länger andauerndem Schneiden von Holz empfohlen wird die Kette zu tauschen.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDetl8ef 8M., Braunschweig / Niedersachsen752690
Datum01.02.2013 22:069773 x gelesen
Hallo,

wie tief wollt ihr denn ins Holz schneiden? 20cm? Dann gehts! Tiefer geht nicht denn dazu muß man die Tiefenbegrenzergarnitur ABSCHRAUBEN und zwar komplett.

Ich schaue mal nach ob ich das finde, dass die Säge nur nach Komplettumbau mit Holzkette betrieben werden kann, vielleicht wurde das in einer Baureihe auch geändert, da unsere Säge älter ist.

Fakt ist, dass man mit abgenommenem Vorderteil nur ca. 20cm tief kommt und mehr nicht.

Gruß
Detlef

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorVolk8er 8H., Lage / NRW 752691
Datum01.02.2013 22:189683 x gelesen
Geschrieben von Detlef M.Tiefer geht nicht denn dazu muß man die Tiefenbegrenzergarnitur ABSCHRAUBEN und zwar komplett.


Ja schon klar - Zwei Schrauben an der Führungsschiene plus die Klemmschraube lösen. Zeitaufwand bei geübten Anwender deutlich unter einer Minute.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDani8el 8B., Worms / Rheinland-Pfalz752692
Datum01.02.2013 22:249686 x gelesen
Hallo!

Geschrieben von Detlef M.Ich schaue mal nach ob ich das finde, dass die Säge nur nach Komplettumbau mit Holzkette betrieben werden kann, vielleicht wurde das in einer Baureihe auch geändert, da unsere Säge älter ist.

Als ich noch bei der FW war haben wir auch eine Sthil gekauft. Die Aussage mit dem Komplettumbau ist mir völlig fremd/neu. Wir haben uns damals unter anderem auch für die Sthil entschieden weil man in Unwetterlagen z.B. nicht die Kette wechseln muss...
Die Tiefenbegrenzung bau ich dir an der E-Stelle auch in 4-5 Minuten runter und die Kette taugt allemal zum Holz schneiden, allerdings etwas langsamer als ne echte Holzkette. Und ja, das hab ich persönlich unter Einsatzbedingungen auch Nachts im Regen auf der Straße schon gemacht...
Ansonsten gebe ich dir Recht, als reine Rettungssäge gibt es bessere, aber die Sthil ist in meinen Augen der beste Kompromiss ohne viel Abstriche in beiden Richtungen machen zu müssen...

Und was den Service und Teile für Husquana angeht... Wir hatten eine über ne RW1 Landesbeschaffung... Das war bei jeder Wartung eine Odyssee, zumindest in unserer Region...

Gruß,
Daniel

Meine hier geschriebenen Beiträge sind nur für die Veröffentlichung in diesem Forum gedacht. Weiterhin stellen sie auch nur meine persönliche Meinung und nicht die Meinung einer sonstigen Institution dar.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8S., Wasserburg/Bodensee / Bayern752722
Datum02.02.2013 10:039524 x gelesen
Geschrieben von Detlef M.wie tief wollt ihr denn ins Holz schneiden? 20cm? Dann gehts! Tiefer geht nicht denn dazu muß man die Tiefenbegrenzergarnitur ABSCHRAUBEN und zwar komplett.

Natürlich wollen wir dann die volle Schnittlänge nutzen, und ja, dazu chrauben wir das ab. Zeitaufwand wie beschrieben: Unter 1 Minute.


Geschrieben von Detlef M.Ich schaue mal nach ob ich das finde, dass die Säge nur nach Komplettumbau mit Holzkette betrieben werden kann, vielleicht wurde das in einer Baureihe auch geändert, da unsere Säge älter ist.

Definitiv ist hiervon nichts zu lesen, und genau das war auch mit ein Grund warum wir die Stihl gekauft haben.



Gruß
Christian




TROLLWUT! Gefährdeter Bezirk! Zwangsregistrierung JETZT!
TROLL COLLECT - Trolls im Forum

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorThor8ste8n B8., Schwetzingen / Baden-Würtemberg752723
Datum02.02.2013 10:069570 x gelesen
Hallo zusammen,

Geschrieben von Christian S.ich würde immer zur Stihl greifen, egal ob altes oder neues Modell.

Also wir haben diverse Geräte aus dem Haus Stil (Kettensägen mit Verbrennungsmotor und Elektrisch, Trennschleifer, Rettungssägen) und ich habe bisher nichts Negatives gemerkt oder von anderen mitbekommen. Die Rettungssäge wurde und wird auch regelmässig eingesetzt.

Also kann ich nur empfehlen sich zu überlegen was man will/ wofür man das ganze benötigt. Und man darf dann auch Stihl kaufen, auch wenn das hier von manchen scheinbar extrem abgelehnt wird. Keine Ahnung warum.

Gruss Thorsten

Alles was ich hier schreibe ist meine private Meinung bzw. sind meine privaten Beobachtungen. Dies entspricht nicht in jedem Fall der offiziellen Meinung meiner Heimatwehr oder Heimatstadt.

'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head.' (Terry Pratchett in Maskerade)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDirk8 R.8, Wiesbaden / Hessen752754
Datum02.02.2013 12:469560 x gelesen
Mal zu der Markendiskussion hier.........es gibt keine schlechten Hersteller unter den vier ,,grossen DolmarStihl,Husqvarna oder Solo. Das sind allessamt gute Maschinen.
Ich denke man sollte es bei der Wahl der Kettensäge von dem in der Nähe verfügbaren Dealer abhängig machen.

Ich säge feuerwehrseitig mit Stihl und Privat mit Husqvarna und Dolmar,jede Maschine hat ihre vor und nachteile.......

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8F., Wernau / Baden-Württemberg752942
Datum04.02.2013 15:269523 x gelesen
So, dann mal Infos aus quasi erster Hand. Habe mal Kontakte abgefragt...


Geschrieben von Christian S.Jetzt waren wir bereits bei 2 Fachhändlern um uns Angebote erstellen zu lassen, allerdings meinten beide das es die MS 460R womöglich nicht mehr lange geben wird.


Richtig. MS 460R läuft in absehbarer Zeit aus. Wie jedes Produkt unterliegt es eben auch da der Weiterentwicklung. Aber es wird nicht ersatzlos sein und nicht so, dass man da jetzt nicht mehr die MS 460R kaufen könnte/ sollte. Es wird einfach einen fließenden Übergang zur MS 461R geben, und irgend wann gibt es dann nur noch diese.

Dieser Beitrag gibt ausschließlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder!

Christian Fischer
Wernau


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8F., Fürth / Hessen752951
Datum04.02.2013 17:039461 x gelesen
Geschrieben von Christian F.Es wird einfach einen fließenden Übergang zur MS 461R geben, und irgend wann gibt es dann nur noch diese.

Oder auch nicht...
Beispiel hierzu der KLassiker, die MS 260... Die sollte es eigentlich seit jahren nicht mehr geben, nur noch die MS 261... Die 260 läuft aber so gut, dass die immer noch im Katalog zu finden ist.... Bzw. im 2012er zumindest noch war....

Viele Grüße

Christian

Meine Meinung und nicht die meiner Feuerwehr!

besucht die Feuerwehr Steinbach

"Die Feuerwehrmannschaft hat sich für ihre Verrichtungen gut einzuüben, so daß jedes einzelne Mitglied sämmtliche ihm zugewiesene Arbeiten mit der nöthigen Sicherheit und Kennntniß ausführen kann"
(Übungsbuch, Dienst- und Sanitätsvorschriften für Feuerwehren im Großhergzogtum Hessen, 1891)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 

 28.01.2013 21:43 Chri7sti7an 7S., Darlingerode
 28.01.2013 21:47 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
 28.01.2013 21:53 Chri7sti7an 7S., Darlingerode
 28.01.2013 22:39 Detl7ef 7M., Braunschweig
 29.01.2013 01:22 Seba7sti7an 7W., Linden
 29.01.2013 09:19 Dirk7 R.7, Wiesbaden
 29.01.2013 10:21 Marc7 M.7, Heidenheim a. d. Brenz
 29.01.2013 18:22 Chri7sti7an 7F., Fürth
 30.01.2013 08:20 Detl7ef 7M., Braunschweig
 30.01.2013 10:23 Chri7sti7an 7W., Nentershausen
 30.01.2013 13:52 Detl7ef 7M., Braunschweig
 31.01.2013 19:13 Chri7sti7an 7S., Darlingerode
 31.01.2013 23:34 Max 7H., Rosport
 31.01.2013 23:41 Detl7ef 7M., Braunschweig
 29.01.2013 17:45 Ralf7 K.7, Köln
 29.01.2013 11:12 Jens7 K.7, Maintal
 01.02.2013 09:03 Chri7sti7an 7S., Wasserburg/Bodensee
 01.02.2013 14:06 Detl7ef 7M., Braunschweig
 01.02.2013 17:28 Chri7sti7an 7S., Wasserburg/Bodensee
 01.02.2013 20:11 Volk7er 7H., Lage
 01.02.2013 20:44 Volk7er 7H., Lage
 01.02.2013 22:06 Detl7ef 7M., Braunschweig
 01.02.2013 22:18 Volk7er 7H., Lage
 01.02.2013 22:24 Dani7el 7B., Worms
 02.02.2013 10:03 Chri7sti7an 7S., Wasserburg/Bodensee
 01.02.2013 20:29 Chri7sti7an 7S., Wasserburg/Bodensee
 02.02.2013 10:06 Thor7ste7n H7., Schwetzingen
 02.02.2013 12:46 Dirk7 R.7, Wiesbaden
 04.02.2013 15:26 Chri7sti7an 7F., Wernau
 04.02.2013 17:03 Chri7sti7an 7F., Fürth
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt