News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

Diskussionsbeitrag weiterempfehlen

Hinweis: aus Sicherheitsgründen wird diese Empfehlungsmail zusammen mit Ihrer IP-Adresse befristet gespeichert
Forumbeitrag:
Thema: THL Erstöffnung - Geräte
Autor: René8 W.8
Datum: 14.10.2007 18:31

Hallo zusammen!

Beim Durchforsten im Internet sind bei mir ein paar Fragen zu Gerätschaften für den Ersteinsatz an verunfallten Fahrzeugen mit eingeklemmten Person aufgekommen.
Die Rettungstechnik scheint bei allen Anbietern so weit fortgeschritten, dass man mit Kombigeräten sehr weit kommt und diese für den Ersteinsatz (Erstöffnung/ Versorgungsöffnung, notfalls Crash-Rettung) vollkommen ausreichend sind.
Technik gibt es hier ja reichlich in den unterschiedlichsten Variationen.

Wie sollte ein Kombigerät optimal betrieben werden ohne die Kosten explodieren zu lassen?
Reicht eine ordentliche Handpumpe hierfür aus oder sollte auf jedenfall mindestens ein Mobilaggregat genutzt werden?

Wie sind die Akkubetriebenen Geräte zu beurteilen? Es gibt sie mit Akku direkt am Gerät (Lukas/ Holmatro) oder als externes Pack, wie bei Weber. Vor- und Nachteile?

Und was ist von Geräten wie diesem Hier zu halten: http://www.lukas.de/Main/Products,3,3.aspx ?Es scheint sehr unhantlich zu sein. Oder reicht es zum öffnen einer Tür o.ä. auch aus und ist eine kostengünstige alternative? Welche Feuerwehr nutzt son Teil?

Gruß
René Westermann





Von Ihre Email-Adresse
An Email-Adresse des Empfängers
Ihre Nachricht (optional)
Sicherheitsfrage: 4 + 6 = (Ergebnis eintragen)

Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt