News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Standardeinsatzregel
Verkehrsunfall
Verkehrsunfall
RubrikTechn. Hilfeleistung zurück
ThemaSER Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen7 Beiträge
AutorJoch8en 8L., Kindenheim / Rheinland-Pfalz402332
Datum09.05.2007 15:36      MSG-Nr: [ 402332 ]8131 x gelesen

Hallo,

In der neuen SER Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen von Jan Südmersen soll der minimale Kräfteansatz von 18 Einsatzkräften (inkl. RD) bei einem VU mit 1 eingeklemmten Person betragen.
Jetzt meine Frage. Sind das Eure praktische Erfahrungen oder ist das irgendwo als Empfehlung niedergeschrieben?

Wir hatten vor 2 Jahren einen VU mit 2 eingeklemmten Personen. Jetzt streitet sich die Versicherung mit der Verwaltung wegen den Kosten. Die Versicherung des Verursachers will nur die direkt ander Rettung beteiligten Einsatzkräfte bezahlen. Ist das so korrekt, oder müsste sie alle im Einsatz befindlichen Kräfte bezahlen? Im Einsatz waren damals 26 FA.

Gruß Jochen



Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 09.05.2007 15:36 Joch7en 7L., Kindenheim
 09.05.2007 15:49 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 09.05.2007 16:02 Joch7en 7L., Kindenheim
 09.05.2007 16:01 Carl7 Ph7ili7pp 7W., Marburg
 09.05.2007 16:26 Mark7us 7G., Bockenheim
 09.05.2007 18:13 Klau7s W7., Herrstein
 09.05.2007 18:52 Joch7en 7L., Kindenheim

0.022


SER Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt