News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


RubrikTechn. Hilfeleistung zurück
ThemaFrage an Rheinland-Pfälzer8 Beiträge
AutorMart8in 8W., Deidesheim / RLP494089
Datum09.07.2008 19:45      MSG-Nr: [ 494089 ]3479 x gelesen
Infos:
  • 06.07.08 Mindestausstattung in RLP nach FwVO

  • nur kurz zum thema:
    ich bin der meinung das ein zweiter rettungsatz zur verfügung stehen sollte. besonders vor dem hintergrund das ein gerät ausfallen könnte. was ja auch schon vorgekommen ist.
    auch bin ich der meinung das für eine patientengerechte rettung wie sie ja seit einiger zeit gelehrt wird und auch umgesetzt werden soll, eine umfangreiche ausrüstung vorgehalten werden sollte. besonders auch im hinblick auf die neue fahrzeug generationen. nur so haben einsatzkräfte die möglichkeit auf verschieden techniken (je nach einsatzsituation) zurück greifen zu können.
    diese abgespeckte varianten der fahrzeuge finde ich ein rückschritt. genauso wie feuerwehren die sich einen rettungssatz kaufen und dann meinen sie können bei vu´s nun zum einsatz kommen. nur schere und spreizer sind noch kein rettungssatz.

    dies ist meine persönliche meinung.



    Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

    << [Master]antworten 
    flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
    Beitrag weiterempfehlen

     06.07.2008 14:44 Volk7er 7M., Bad Sobernheim
     06.07.2008 14:45 Dani7el 7M., Jockgrim
     06.07.2008 16:02 Dani7el 7B., Westhofen
     06.07.2008 16:02 Holg7er 7C., Wenden -Gerlingen
     06.07.2008 16:48 Stef7fen7 W.7, Elmstein
     06.07.2008 21:11 Dani7el 7S. 7P., Westhofen /Rheinland-Pfalz
     06.07.2008 21:18 Flor7ian7 Z.7, Waldrach
     09.07.2008 19:45 Mart7in 7W., Deidesheim

    0.024


    Frage an Rheinland-Pfälzer - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt