News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikTechn. Hilfeleistung zurück
ThemaVerkehrsunfallkasten DIN 148007 Beiträge
AutorMatt8hia8s W8., Volkesfeld / Rheinland-Pfalz792250
Datum22.07.2014 14:26      MSG-Nr: [ 792250 ]2590 x gelesen

Ich bin selbst KFZ-Mechatroniker und weiss das Problem mit dem einfachen 10-13er Maulschlüssel zu schätzen.
Allerdings sitzen die Batterien auch mal unter der Rücksitzbank, dem Elektrisch verstellbaren Fahrersitz wo der Batteriepol werg gesprengt wird bei einem Unfall. Auch im Kofferraum. (siehe alles im Crash-Recoverie System falls vorhanden)
Nunja... sollte man unter all diesen Aspekten an eine Technische Unfallrettung am Fahrzeug vorgehen muss ein Feuerwehrmann nur um die Batterie abzuklemmen bei einem modernen Fahrzeug einen gesamten Werkstattwagen mitnehmen !!!

Bevor die Batterie abgeklemmt wird sollte man sich auch mal überlegen ob es überhaupt sinnvoll ist die Batterie abzuklemmen. Aber das muss je nach Situation entschieden werden.

Der Werkzeugkasten Verkehrsunfall bezieht sich auf die einfachsten Methoden. Daher steht es ausser Frage das ein Ratschkasten sinnvoll in der Beladeliste wäre. Aber das kann man nicht von jedem verlangen.

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 29.12.2013 13:18 Flor7ian7 B.7, Brannenburg
 29.12.2013 13:30 Chri7sti7an 7F., Wernau
 29.12.2013 13:38 Andr7eas7 B.7, Haan / Rhld
 29.12.2013 16:28 Flor7ian7 B.7, Brannenburg
 29.12.2013 17:31 Andr7eas7 K.7, Jardinghausen
 29.12.2013 18:07 Jan 7P., Darmstadt
 22.07.2014 14:26 Matt7hia7s W7., Volkesfeld

0.024


Verkehrsunfallkasten DIN 14800 - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt