News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


RubrikTechn. Hilfeleistung zurück
ThemaTH bei VU in der Zukunft57 Beiträge
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg827927
Datum26.02.2017 22:23      MSG-Nr: [ 827927 ]4418 x gelesen
Infos:
  • 26.02.17 Zu Fahrerassistenzsystemen FAS für Straßen- und speziell Nutzfahrzeuge

  • hallo,

    Geschrieben von Jörg E. J.Das Ergebnis dürfte dann ein deutlicher Rückgang der TH-Einsätze für die Hilfskräfte sein.
    Dieser Effekt wird schon früher eintreten.

    Die Fahrerassistenzsysteme kommen immer mehr und unterstützen die Fahrer. Da wird man einen wirksamen Effekt bei den Unfallzahlen und dann auch bei den Einsatzzahlen schon in den nächsten Jahren bemerken.

    Das wird gerade bei den LKW-Unfällen auf den Autobahnen spürbar werden. LKWs werden schneller ersatzbeschafft als PKWs. Der Gesetzgeber hat da ja mehr Einflussmöglichkeiten die er über die rechtlichen Vorgaben ausübt.

    Hier mal ein alter Artikel aus 2012:

    p.gifFahrerassistenzsysteme Nutzfahrzeuge [Deutsche Verkehrswacht]

    Da hat sich inzwischen schon was getan:

    LKW-Notbremsassistent

    Auf den Notbremsassistenten im LKW kann heute in Deutschland niemand mehr verzichten, denn er wurde im Spätherbst 2013 für neu entwickelte LKW-Typen gesetzlich vorgeschrieben. Ab November 2015 ist der Notbremsassistent in Deutschland eine Pflichtausstattung für jeden LKW, der neu zugelassen werden soll.


    siehe auch: p.gifZu Fahrerassistenzsystemen FAS für Straßen- und speziell Nutzfahrzeuge

    Wenn sich die Technik da weiterentwickelt wird der Gesetzgeber dann weitere Fahrerassistenzsysteme vorschreiben.

    Solche System helfen wirksam Unfälle zu verhindern bzw. die Unfallfolgen zu vermindern. Und das wird dann zurückgehende Einsatzzahlen im Bereich der TH-Einsätze bringen:

    Unfallvermeidungspotential

    Die Verkehrssicherheit erhöhende Wirkung im Markt verfügbarer ESP, LDW und ACC ist mehrfach von einschlägigen Fachleuten des Allianz-Zentrum für Technik, der Universität München, einer Expertengruppe des Verbandes der Automobilindustrie auf der Basis von Unfalldaten retrospektiv analysiert und nachgewiesen worden.

    In einem von der BG-Verkehr durchgeführten mehrjährigen Feldversuch waren 767 mit ESP, LDW und ACC ausgerüstete LKW- und Sattelzüge zu 34% weniger in Unfälle verwickelt als eine vergleichbar eingesetzte Flotte von 565 Fahrzeugen ohne diese Assistenzsysteme. Demnach könnten durch den breiten Einsatz dieser Systeme mehr als 30% aller LKW-Unfälle vermieden werden.

    Der breite Einsatz von fortschrittlichen Notbremssystemen lässt eine noch deutlich höhere Unfallvermeidbarkeit erwarten.

    Speziell LKW-Unfälle auf Autobahnen könnten durch ein Paket von EVSC (ESP), LDWS (LDW), ACC und AEBS zu mehr als 70 % vermieden oder deutlich im Schadensumfang reduziert werden. Dabei sind die in der Regel verheerenden Auffahrunfälle von LKW durch leistungsfähige Notbremssysteme AEBS zu 80 bis 90 % vermeidbar
    Quelle: Deutsche Verkehrswacht

    beeindruckende Zahlen!

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

    Geändert von Jürgen M. [26.02.17 22:26] Grund: = nur für angemeldete User sichtbar =

    << [Master]antworten>>
    flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
    Beitrag weiterempfehlen

     25.02.2017 11:19 Jürg7en 7M., Weinstadt
     25.02.2017 13:02 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     25.02.2017 14:04 Jürg7en 7M., Weinstadt
     25.02.2017 14:23 Jörn7 V.7, Grafrath
     25.02.2017 17:51 Jürg7en 7M., Weinstadt
     02.03.2017 09:27 Jörn7 V.7, Grafrath
     25.02.2017 14:26 Mart7in 7D., Dinslaken
     25.02.2017 14:57 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     25.02.2017 15:02 Mart7in 7D., Dinslaken
     25.02.2017 15:54 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     25.02.2017 16:21 Jörg7 E.7 J.7, Lünen
     25.02.2017 16:24 Mich7ael7 B.7, Überlingen
     25.02.2017 16:49 Jörg7 E.7 J.7, Lünen
     26.02.2017 12:23 Mich7ael7 B.7, Münsingen
     26.02.2017 16:59 Jürg7en 7M., Weinstadt
     26.02.2017 17:31 Mich7ael7 B.7, Münsingen
     26.02.2017 21:34 Jörg7 E.7 J.7, Lünen
     26.02.2017 22:23 Jürg7en 7M., Weinstadt
     27.02.2017 12:56 Mart7in 7D., Dinslaken
     27.02.2017 12:50 Mart7in 7D., Dinslaken
     25.02.2017 17:20 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     27.02.2017 13:17 Thom7as 7E., Nettetal
     27.02.2017 14:31 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     27.02.2017 17:50 Mich7ael7 B.7, Überlingen
     27.02.2017 18:02 Jörn7 V.7, Grafrath
     27.02.2017 13:46 Jürg7en 7M., Weinstadt
     25.02.2017 17:30 Henn7ing7 K.7, Dortmund
     25.02.2017 22:46 Jörg7 E.7 J.7, Lünen
     26.02.2017 07:47 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     26.02.2017 10:16 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     27.02.2017 13:13 Sasc7ha 7E., Baiersbronn
     27.02.2017 20:42 Marc7o S7., Niederneisen
     28.02.2017 07:18 Mart7in 7D., Dinslaken
     04.03.2017 17:49 Jürg7en 7M., Weinstadt
     04.03.2017 18:01 Henn7ing7 K.7, Dortmund
     04.03.2017 18:13 Jürg7en 7M., Weinstadt
     04.03.2017 23:16 Jörg7 E.7 J.7, Lünen
     04.03.2017 23:58 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     05.03.2017 00:02 Henn7ing7 K.7, Dortmund
     05.03.2017 08:33 Jürg7en 7M., Weinstadt
     05.03.2017 09:55 Jörg7 E.7 J.7, Lünen
     24.05.2017 17:37 Jürg7en 7M., Weinstadt
     20.06.2017 16:22 Jürg7en 7M., Weinstadt
     05.07.2017 09:32 Jürg7en 7M., Weinstadt
     18.01.2019 12:22 Jürg7en 7M., Weinstadt
     18.01.2019 16:13 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
     20.01.2019 11:41 Mark7us 7G., Kochel am See  
     20.01.2019 12:02 Jürg7en 7M., Weinstadt
     20.01.2019 12:26 Hara7ld 7S., Köln
     20.01.2019 12:32 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     20.01.2019 12:41 Jürg7en 7M., Weinstadt
     20.01.2019 13:01 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     20.01.2019 13:30 Jürg7en 7M., Weinstadt
     27.01.2019 10:58 Jürg7en 7M., Weinstadt
     27.04.2019 15:19 Jürg7en 7M., Weinstadt
     27.04.2019 20:39 Neum7ann7 T.7, Bayreuth
     10.12.2019 16:27 Jürg7en 7M., Weinstadt

    0.038


    TH bei VU in der Zukunft - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt